Konzern

AMW Halle-Trotha

Die Asphaltmischanlage Halle-Trotha wurde im Juli 1991 durch die HALL-BAU GmbH in Betrieb genommen. Es handelt sich um eine GIBAT OHL 240 mit Paralleltrommel, die seit Mitte 2015 über eine Teltronik Steuerung verfügt.

Die Stundenleistung der Anlage beträgt 240 t/h bei einer Silokapazität von 460 t.

Durch die vorhandene Paralleltrommel lassen sich auch hohe Asphaltgranulatzugabemengen ohne Qualitätsbeeinträchtigungen realisieren.

Leistungserklärungen

 

WPK-Zertifikate
Kontakt

AMW Halle - Trotha

GP Papenburg Asphaltmischwerke GmbH

Köthener Straße 33b

DE-06118 - Halle (Saale)

+49 345 7797-618

+49 345 7797-608