Konzern

Grobe Gesteinskörnung

Für die Produktion unseres Asphaltmischgutes werden nur Gesteinskörnungen von güteüberwachten Herstellern bzw. Lieferanten verwendet, die eine Eignungsbeurteilung vorlegen können und in der Liste der güteüberwachten Hersteller/Lieferwerke von Gesteinskörnungen und Baustoffgemischen für den Straßen- und Ingenieurbau des jeweiligen Bundeslandes vertreten sind.

Durch den Einsatz qualifizierter Rohstoffe kann eine gleichbleibend hohe Qualität sichergestellt werden.

Gemäß der Technischen Lieferbedingungen für Gesteinskörnungen im Straßenbau (TL Gestein-StB 04/07) werden Gesteinskörnungen nur noch nach der Korngröße in:

  • grobe Gesteinskörnungen (über 2,0 mm),
  • feine Gesteinskörnungen (2,0 bis 0,063 mm) und
  • Füller (< 0,063 mm ) unterschieden.

Vormals gebräuchliche Bezeichnungen wie "Sand", "Splitt" oder "Edelsplitt" werden aufgrund der europäischen Vorgaben nicht mehr verwendet (DAV).