Kiese, Sande, Erden, Tone

In unseren eigenen Rohstoffreservoirs bauen wir hochwertigen Sand, Kies, Splitt, Schotter und Ton ab. Die breite Produktpalette und Qualität des Materials unserer Werke ermöglichen den Einsatz in allen Bereichen der Bauindustrie:

Beispielsweise sind Kies und Sand Zuschlagstoffe in der Beton-, Mörtel- und Zementindustrie und bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Tief-, Garten- und Landschaftsbau. Eigene Kies- und Sandvorkommen werden in unseren Transportbeton- und Betonsteinwerken zur Herstellung hochwertiger Baustoffe verwendet.

Splitte und Schotter als gebrochene Mineralstoffe sind aufgrund ihrer Bruchflächigkeit für eine optimale Verdichtung beim Einbau geeignet und sorgen damit für hohe Standfestigkeiten. In unseren Asphaltmischwerken und auf unseren Baustellen setzen wir selbstverständlich auf die hohe Qualität unseres eigenen Materials.

Beim Abraum, der bei der Vorbereitung unserer Flächen für den Kiesabbau oder bei der Erweiterung eines Kieswerkes entsteht, verwenden wir den Mutterboden als obersten und zugleich fruchtbarsten Horizont im Boden. Neben seinen mineralischen Hauptbestandteilen enthält er Humus und Kleinlebewesen und wird von uns in einem nutzbaren Zustand erhalten und vor Vernichtung geschützt.

Ton ist die wichtigste Grundlage für die Entwicklung und Herstellung von Keramikprodukten und wird als mineralisches Dichtungsmaterial in der Bauindustrie verwendet. Wir verfügen über eigene Tonhalden mit typischen mitteldeutschen Tonen. Der Abbau erfolgt mit moderner Technik, die eine leistungsfähige und qualitätsgerechte Lieferung aus kontrolliert aufgehaldeten Vorräten garantiert.