Natur- und Hartgestein

In der Region Grimma-Wurzen-Oschatz entstand durch vulkanische Aktivitäten vor mehr als 200 Millionen Jahren Quarzporphyr. Das felsische vulkanische Gestein ist das siliciumdioxidreichste Gestein und zeichnet sich durch hohe Festigkeiten bei gleichzeitig guten Griffigkeitswerten (PSV) aus.

Mittels Großbohrlochsprengung bauen wir in unserem Hartsteinwerk im nordsächsischen Wermsdorf Quarzporphyr ab. Das so entstehende Rohhaufwerk wird in unserem leistungsfähigen Hartsteinwerk gebrochen, klassifiziert und zu Schotter, Splitten und Mineralgemischen weiterverarbeitet.

Die Produkte werden überwiegend für den Straßenunterbau und als Zuschlagstoffe für die Asphalt- und Betonherstellung eingesetzt. Traditionell ist der Wermsdorfer Quarzporphyr in Form von Platten sowie Schütt- und Senksteinen auch im Garten- und Landschaftsbau sehr beliebt für den Bau von Wegen, Terrassen und Trockenmauern.

Ihr Partner für Natur- und Hartgestein

GP Günter Papenburg AG, Rohstoffe

Splitt | Splittgemisch | Pflastersplitt | Brechsand | Edelbrechsand | Fremdfüller | Schottertragschicht | Frostschutztragschicht | Gesteinsgemisch | Verfüllmaterial | Schotter | Rasenschotter | Planumschutzschicht | Abraum | Mutterboden | Findlinge | Schütt- und Senksteine | Natursteinplatten | Verblendbruchsteine

Vorkommen