Konzern

Das Projekt

2016: Der "GP Job-Parcours" 2.0

Die diesjährige Projektwoche fand unter Leitung der Diplom-Schauspielerin Daniela Schober und der Spieledesignerin Anne Sommer statt. Ziel war es, das bereits im letzten Jahr entwickelte Spiel „GP Job-Parcours“ weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Nach der Analyse der einzelnen Spiele und durch die Spielerfahrung mit den Schülern entstanden viele neue Ansätze, den Job-Parcours noch besser zu gestalten. So entfiel beispielsweise die Station „Brückenbau“ und wurde durch „Papenburgs Schätze“ ersetzt. Hier muss man nun bestimmte Mengen Kies richtig schätzen. Der „Buchstabensalat“ wurde zum „Zahlensalat“ und fordert nun auch mathematische Fähigkeiten.

Auffallend war außerdem, dass es den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern schwer fiel, ihre eigenen Stärken zu nennen. So kam die Idee auf, bestimmte Kompetenzen zum Mittelpunkt des Spiels zu machen. Schließlich entstanden daraus die sechs Kernkompetenzen Planung und Organisation, Teamfähigkeit, Sprach-und Kommunikationsfähigkeit, Vorstellungsvermögen, Zahlenkompetenz und Geschicklichkeit, welche durch verschiedene Farben gekennzeichnet wurden. Jede Station erfordert unterschiedliche Kompetenzen aus dieser Kategorie. Während des Spiels sammeln die Jugendlichen dann unter der Anleitung unserer Auszubildenden je nach Fähigkeiten Kompetenzchips. Anhand derer kann zum Schluss ausgewertet werden, in welchem Bereich die Stärken der Spielerinnen und Spieler liegen und somit können zielgerichtet Vorschläge für den beruflichen Werdegang gegeben werden. Dafür wird eigens für jeden Teilnehmer ein Stärkenpass erstellt, der zur individuellen Berufsorientierung dient.

2015: "GP Job-Parcours"

Seit 2012 entwickeln unsere Auszubildenden jährlich eine neue Idee zur Berufsorientierung und Nachwuchskräftesicherung. Dieses Erfolgsprojekt hat sich in den vergangenen drei Jahren stetig weiter etabliert. Nach drei erfolgreichen Theaterproduktionen haben wir nun eine (inter-)aktive Komponente hinzugefügt, denn unsere angehenden Industriekaufleute kreierten gemeinsam mit der Diplom-Schauspielerin Daniela Schober sowie den beiden Spieldesignern Charlotte Janus und Willy Dumaz ein Spiel um Kompetenzen und Berufe: „GP Job-Parcours“.

An neun verschiedenen Stationen spielen sich die Jugendlichen durch die Welt der Berufe. Unter Anleitung unserer Azubis und einer knappen Zeitvorgabe werden spannende Aufgaben gestellt, für deren Bewältigung viele persönliche Kompetenzen und eine gute und rasche Arbeit im Team erforderlich sind. Spielerisch wird trainiert, was für den Einstieg in das Arbeitsleben notwendig ist. Die Schüler/innen entdecken ihre individuellen Stärken und sammeln nebenbei Informationen über verschiedene Berufsbilder. Gleichzeitig können begleitende Lehrer/innen das Verhalten außerhalb des Unterrichts beobachten und vielleicht ganz neue Qualitäten an den Jugendlichen wahrnehmen. Dafür wurde eigens ein Erfassungsbogen entwickelt, anhand dessen die einzelnen Spieler/innen beobachtet werden können.

Der „GP- Job Parcours“ wurde bereits an einigen Schulen getestet und hat viel Lob und Anerkennung erhalten. Den Jugendlichen gefällt das aktive Mitwirken, bei dem sie ihr Geschick im Wettstreit unter Beweis stellen können. Wir sind stolz auf das positive Feedback zu den tollen Spielideen unserer Auszubildenden. Wann spielen Sie „GP Job-Parcours“ an Ihrer Schule?

2014: Die einzigartige GP Theater total Bühnenshow

Das 2014er Unternehmenstheaterstück unserer Auszubildenden stand ganz im Zeichen "Show". Die beiden Protagonisten messen sich in allerlei Challenges, um den begehrten Hauptpreis zu gewinnen.  Die Premiere fand traditionell während der "CHANCE 2014" in der Halle Messe statt und sorgte für viel Applaus beim Publikum.

Teil der Show ist außerdem ein Video.

2013: Die BÄRwerbung

Nach der überaus erfolgreichen Pilotphase des Unternehmenstheaters „GP Theater total“ im letzten Jahr nahmen im Januar 2013 erneut neun unserer angehenden Industriekaufleute an diesem besonderen Azubi-Projekt teil.

Ziel des Projektes ist die Förderung der individuellen Personal- und Sozialkompetenz auf der einen sowie die Unterstützung des Ausbildungsmarketings auf der anderen Seite.

In diesem Zusammenhang haben sich unsere Azubis innerhalb der Woche vom 7. bis 11. Januar 2013 gemeinsam mit Dipl.-Schauspielerin Daniela Schober das Theaterstück „Die BÄRwerbung“ zur Vorstellung der vielfältigen Ausbildungsangebote rund um den Bau ausgedacht und einstudiert. Diese wurden zunächst bei der Generalprobe vielen begeisterten Mitarbeitern präsentiert und dann auf der Ausbildungsmesse „CHANCE 2013“ in Halle-Bruckdorf uraufgeführt. „GP Theater total“ mit dem Stück „Die BÄRwerbung“ sprach die jugendlichen Besucher auf spielerische Weise an und interessierte sie für eine Ausbildung bei uns.

Während der drei Messetage meisterten unsere Azubis die insgesamt vier Vorstellungen mit Bravour!

Pilotprojekt 2012: Azubi-Award

Im Januar 2012 nahmen zehn unserer Auszubildenden der Industriekaufleute, Berufskraftfahrer und Baugeräteführer erstmals an einem ganz besonderen Projekt, dem "Unternehmenstheater", teil. Ziel des Projektes war die Förderung der individuellen Personal- und Sozialkompetenz auf der einen sowie die Unterstützung des Ausbildungsmarketings auf der anderen Seite.

In diesem Zusammenhang haben sich unsere Azubis im Zeitraum vom 11.-12. und 16.-19. Januar zusammen mit Dipl. Schauspielerin Daniela Schober kleine Sketche zu den verschiedenen Ausbildungsberufen unserer Unternehmensgruppe ausgedacht und einstudiert. Diese wurden zunächst bei der Generalprobe vielen begeisterten Mitarbeitern präsentiert und dann auf der Ausbildungsmesse "Chance 2012" in Halle-Bruckdorf uraufgeführt. "GP total" mit dem "Azubi-Award 2012" sprach die jugendlichen Besucher auf spielerische Weise an und interessierte sie für eine Ausbildung bei uns.

Während der drei Messetage meisterten unsere Azubis die insgesamt sechs Vorstellungen auf der großen KickStart-Bühne mit Bravour!

Kontakt

Möchten Sie den "GP Job-Parcours" für eine Veranstaltung zur Berufsorientierung an Ihrer Schule buchen?

Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

GP Theater total

Bau- und Verwaltungsgesellschaft mbH

Berliner Straße 239

DE-06112 - Halle (Saale)

+49 345 5113-417

+49 345 5113-705

Auszeichnung mit dem IHK-Bildungspreis 2016

Hier geht's zu unserem Film für den IHK-Bildungspreis 2016:

http://www.ihk-bildungspreis.de/finalist/gp-guenter-papenburg-unternehmensgruppe/

Rückblick auf das Unternehmenstheater

aus der einzigartigen "GP Theater total Bühnenshow"